Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG und
verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: 

Dr. Jo­chen König
Zep­pe­lin­stra­ße 179
69121 Heidelberg
(Web­site­be­trei­ber)

Kontakt:

Te­le­fon:06221 8274696
E‑Mail:webmaster(at)oligoversum.de
Post:Zep­pe­lin­stra­ße 179 | 69121 Heidelberg
Er­stellt mit dem Impressum-Generator von e‑recht24.de

Allgemeine Regeln zur Nutzung dieses Internetangebots

Mit dem Be­such die­ser In­ter­net­adres­se und/oder jed­we­der Nut­zung der In­hal­te, In­for­ma­tio­nen, Da­ten, un­ab­hän­gig ih­rer Form (Text, Bild, Vi­deo, Au­dio etc.), die durch die­se In­ter­net­adres­se zu­gäng­lich ist – im fol­gen­den zu­sam­men­fas­send als “In­halt” be­zeich­net – stim­men Be­su­cher fol­gen­den Ver­ein­ba­run­gen mit den im Im­pres­sum ge­nann­ten In­halts­ver­ant­wort­li­chen (im wei­te­ren: “Sei­ten­be­trei­ber”) zu: 
  1. Kontextkonsistenz

    1. Jeg­li­che Nut­zung von In­hal­ten oder Tei­len da­von – insb. Inhalts-Auszügen (“Zi­ta­te”) – und an­de­ren aus den In­hal­ten ab­leit­ba­ren Da­ten, die über Sinn und Zweck der In­hal­te hin­aus­ge­hen – insb. jed­we­de un­zu­läs­si­ge Form der Spei­che­rung und/oder Ver­brei­tung der In­hal­te – be­dür­fen der aus­drück­li­chen Ge­neh­mi­gung des Sei­ten­be­trei­bers. Zu be­ach­ten sind zu­dem die Ur­he­ber­rechts­be­stim­mun­gen.
    2. Links auf und/oder jeg­li­che Wie­der­ga­ben von kom­plet­ten Sei­ten (Fach­wort: “pa­ges”) oder Bei­trä­gen (Fach­wort: “posts”) sind er­laubt, so­fern da­durch we­der der In­halt noch der Sinn in wel­cher Art und Wei­se auch im­mer ent­stellt, ver­än­dert, ver­frem­det oder in ei­nem Kon­text dar­ge­stellt wird, der zu Miss­ver­ständ­nis­sen und/oder In­ter­pre­ta­tio­nen, die nicht dem Sinn und Zweck der In­hal­te ent­spre­chen, füh­ren können. 
  2. Abmahnungen

    Jeg­li­che Ab­mah­nung kann nur ak­zep­tiert wer­den, wenn fol­gen­de Hand­lun­gen in der ge­ge­be­nen Rei­hen­fol­ge durch­ge­führt wurden: 
    1. Der Sei­ten­be­trei­ber über ei­ne Ver­let­zung recht­li­cher Vor­ga­ben nach­weis­lich in­for­miert wur­de (“Ab­mah­nungs­an­dro­hung”).
    2. In der Ab­mah­nungs­an­dro­hung nach­voll­zieh­bar der Ab­mah­nungs­an­lass und die die­sen An­lass be­grün­den­den recht­li­chen Vor­ga­ben ge­nannt wurden. 
    3. Der Emp­fang der Ab­mah­nungs­an­dro­hung durch den Sei­ten­be­trei­ber nach­weis­bar und ein­deu­tig be­stä­tigt wurde. 
    4. Aus­rei­chend Zeit zur Kor­rek­tur – al­so der An­pas­sung des Ab­mah­nungs­an­las­ses an recht­li­che Vor­ga­ben und da­mit die Un­wirk­sam­keit ei­ner Ab­mah­nung bzgl. des An­las­ses kon­sti­tu­ie­rend – ein­ge­räumt wur­de. “Aus­rei­chend Zeit” be­deu­tet min­des­tens 12 Ar­beits­ta­ge, nach­dem der Ab­mahn­wil­li­ge die Emp­fangs­be­stä­ti­gung der Ab­mah­nungs­an­dro­hung durch den Sei­ten­be­trei­ber nach­weis­bar er­hal­ten hat.
      Als nach­weis­bar gilt nur die Zu­stel­lung durch die Deut­sche Post AG als Übergabeeinschreiben. 
  3. Vorbeugende Absicherung

    1. Die In­hal­te wer­den sorg­fäl­tig und nach bes­tem Wis­sen und Ge­wis­sen er­stellt, was je­doch Feh­ler jeg­li­cher Art nicht aus­schlie­ßen kann. 
    2. Recht­li­che In­hal­te die­nen vor al­len Din­gen da­zu, ge­setz­li­che Vor­ga­ben zu er­fül­len und da­bei ins­be­son­de­re jeg­li­che auf Ur­he­ber­schutz, Da­ten­schutz und Per­sön­lich­keits­schutz be­zo­ge­nen Rech­te und Pflich­ten zu wah­ren, al­so zu re­spek­tie­ren und zu ach­ten. Gleich­wohl die­nen sie dem Zweck des Schut­zes vor ge­setz­lich zwar le­gi­ti­men, je­doch zu­min­dest mo­ra­lisch frag­wür­di­gen ju­ris­ti­schen Methoden. 
    3. Mit mög­li­chen Un­stim­mig­kei­ten oder Un­voll­stän­dig­kei­ten al­ler recht­li­chen In­hal­te die­ses In­ter­net­an­ge­bots mit gel­ten­dem deut­schem, eu­ro­päi­schem oder in­ter­na­tio­na­lem Recht, so­weit je­weils an­wend­bar, kön­nen kei­ne un­lau­te­ren Ab­sich­ten be­grün­det wer­den – insb. die Vor­sätz­lich­keit des Ver­suchs der Um­ge­hung oder des Bruchs ge­setz­li­cher Re­ge­lun­gen –, son­dern sind min­des­tens mensch­li­cher Un­voll­kom­men­heit geschuldet. 
  4. Abschließende Hinweise

    1. Jeg­li­che Aus­ein­an­der­set­zun­gen, ins­be­son­de­re ju­ris­ti­scher Art, sind in im Sin­ne die­ser Nut­zungs­re­geln zu behandeln. 
    2. Soll­te ei­ne Re­gel un­wirk­sam sein, wird die Wirk­sam­keit der üb­ri­gen Re­geln da­von nicht be­rührt. An­stel­le der un­wirk­sa­men Re­gel tritt ei­ne die­ser Re­gel mög­lichst na­he­kom­men­de wirk­sa­me Re­gel. Die Wirk­sam­keit der üb­ri­gen Re­geln wird von ei­ner Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Re­geln nicht berührt. 
    3. Un­wirk­sa­me Re­geln be­ein­träch­ti­gen nicht den Sinn und Zweck – insb. Ab­satz IV(b) – die­ses Regelwerkes. 
    4. Zur Bei­le­gung jeg­li­cher Kon­flik­te ist die pri­va­te Klä­rung der Schlich­tung und die Schlich­tung der Kla­ge und ge­richt­li­chen Ver­hand­lung stets vorzuziehen. 

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte 

Die In­hal­te un­se­rer Sei­ten wur­den mit größ­ter Sorg­falt er­stellt. Für die Rich­tig­keit, Voll­stän­dig­keit und Ak­tua­li­tät der In­hal­te kön­nen wir je­doch kei­ne Ge­währ über­neh­men. Als Diens­te­an­bie­ter sind wir ge­mäß § 7 Abs.1 TMG für ei­ge­ne In­hal­te auf die­sen Sei­ten nach den all­ge­mei­nen Ge­set­zen ver­ant­wort­lich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diens­te­an­bie­ter je­doch nicht ver­pflich­tet, über­mit­tel­te oder ge­spei­cher­te frem­de In­for­ma­tio­nen zu über­wa­chen oder nach Um­stän­den zu for­schen, die auf ei­ne rechts­wid­ri­ge Tä­tig­keit hin­wei­sen. Ver­pflich­tun­gen zur Ent­fer­nung oder Sper­rung der Nut­zung von In­for­ma­tio­nen nach den all­ge­mei­nen Ge­set­zen blei­ben hier­von un­be­rührt. Ei­ne dies­be­züg­li­che Haf­tung ist je­doch erst ab dem Zeit­punkt der Kennt­nis ei­ner kon­kre­ten Rechts­ver­let­zung mög­lich. Bei Be­kannt­wer­den von ent­spre­chen­den Rechts­ver­let­zun­gen wer­den wir die­se In­hal­te um­ge­hend entfernen. 

Haftung für Links 

Die­se Sei­ten kön­nen Links zu ex­ter­nen Web­sei­ten Drit­ter ent­hal­ten, auf de­ren In­hal­te wir kei­nen Ein­fluss ha­ben. Des­halb kön­nen wir für die­se frem­den In­hal­te auch kei­ne Ge­währ über­neh­men. Für die In­hal­te der ver­link­ten Sei­ten ist stets der je­wei­li­ge An­bie­ter oder Be­trei­ber der Sei­ten ver­ant­wort­lich. Die ver­link­ten Sei­ten wur­den zum Zeit­punkt der Ver­lin­kung auf mög­li­che Rechts­ver­stö­ße über­prüft. Rechts­wid­ri­ge In­hal­te wa­ren zum Zeit­punkt der Ver­lin­kung nicht er­kenn­bar. Ei­ne per­ma­nen­te in­halt­li­che Kon­trol­le der ver­link­ten Sei­ten ist je­doch oh­ne kon­kre­te An­halts­punk­te ei­ner Rechts­ver­let­zung nicht zu­mut­bar. Bei Be­kannt­wer­den von Rechts­ver­let­zun­gen wer­den wir der­ar­ti­ge Links um­ge­hend entfernen. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 18.8.2023

***DIE AGBs WERDEN DERZEIT ERSTELLT***